Festschriften


Home VerkehrsR Strafrecht Zivil Seminare Sonstiges

 

Nach oben
Gössel
Meurer
Meyer-Goßner
Müller-Dietz
Rieß
Roxin

 

 


Mancherorts wird die Flut der Festschriften heftig beklagt, andererseits erfreuen sich in einer vielfältigen Form, jedes Jahr werden mehrere veröffentlicht. Die klassischen Festschriften, in erster Linie für Hochschulprofessoren nach Abschluss der Lehrtätigkeit, sind voluminös, aufwendig, teuer und vielleicht nicht häufig gelesen. Neue Wege in einem kleineren Maßstab, ist der Beck-Verlag aus Anlass der Pensionierung von Gerhard Schäfer, dem Vorsitzenden des ersten Strafsenates gegangen, eine Art Sonderheft der NJW wurde geschaffen. Auch die Kanzlei Hermes und Partner hat ein Symposium zu Ehren von Dr. Egon Müller veranstaltet und eine „kleine“ Festschrift herausgegeben und mit einem kleinen Dank an den Partner verbunden, ebenfalls im Beck-Verlag erschienen ist.